Okahandja

 

PCs für bessere Perspektiven

Seit 2013 bauen wir in Okahandja eine Kooperation mit dem Projekt Okahandja Samaritans Network auf. Die Gemeinde hat ca. 22.000 Einwohner und liegt im Zentrum Namibias an der Eisenbahnlinie sowie der Schnittstelle der Nationalstraßen B1 und B2 zwischen Swakopmund und Windhoek.

Die gemeinnützige Einrichtung betreut ca. 70 Kinder in Krippe, Kindergarten sowie Vorschule und unterhält eine Suppenküche mit einem kleinen Gemüsegarten. Zusätzlich bietet das Projekt Computerkurse für Jugendliche sowie Nähkurse für junge Frauen an. Die Samaritans sind abhängig von Spenden und nicht immer reichen diese für die Mahlzeiten der Kinder sowie Erwachsenen aus dem Armenviertel aus. Denn auch einige Bewohner der umliegenden Slums sind auf die eine Mahlzeit am Tag in der Suppenküche angewiesen.

Okahandja 2

2014 konnten wir moderne Computer für die Computerschule des Projektpartners verschiffen und vor Ort installieren. Hier finden täglich Computerkurse für Jugendliche statt. Die daraus resultierenden Einnahmen fließen in die Vorschule und Suppenküche.

Mit der Projektleitung planen wir in einem ungenutzten Raum eine Backstube. Solaröfen, hergestellt in unserer Tischlerwerkstatt in Gobabis, sollen dafür im Hof aufgestellt werden. So kann das Projekt zum einen die Suppenküche mit Brot versorgen und darüber hinaus an die Bewohner des Viertels Backwaren verkaufen.

Computerschule OkahandjaKochstelle im Hof Okahandja