Am 6. März 2018 fanden sich die ehrenamtlichen Vorstandmitgliedern Ute Pichorner, Guy Loretan, Christoph Möller und Michael Hoppe zur alljährlichen Vorstandssitzung der Schweitzer Stiftung steps for children ein. 

Michael Hoppe zusammen den Vorstandmitgliedern Ute Pichorner, Guy Loretan und Christoph Möller

Die Vorsitzende Ute Pichorner eröffnete die Sitzung und ging detailliert auf eine Reihe von Aktionen im Jahr 2017 ein: So bewirkten zum Beispiel zwei Golf Turniere und ein Secret Dinner-Event zusammen mit mehreren Unternehmensspenden, dass 2017 die Spendeneinnahmen im Vergleich zum Vorjahr getoppt werden konnten. Die Spendeneinnahmen werden an die deutsche Stiftung steps for children überwiesen.

Der für den Bereich Finanzen zuständige Vorstand Christoph Möller kommentierte die vorliegende Bilanz, die ein hervorragendes Ergebnis für das Jahr 2017 ausweist. Guy Loretan und seine Schweizer Vorstandskollegen skizzierten die für 2018 geplanten Veranstaltungen, deren Spendeneinkünfte die Projekte in Namibia auch weiterhin so finanzkräftig unterstützen sollen. Michael Hoppe dankte für das riesige Engagement der Schweizer Kollegen und hob die Wichtigkeit ihres Beitrags für das Gelingen der Projekte in Namibia hervor.