gobabis (1).jpg
 

Projekte

Die Aktivitäten von steps for children sind konsequent nachhaltig ausgerichtet

Das Besondere an den Hilfsprojekten der Stiftung steps for children sind die Einkommen erzielenden Teilprojekte (steps), wirtschaftliche Kleinbetriebe, die sich finanziell selbst tragen und einen Beitrag für die sozialen steps erwirtschaften. So werden die Projekte langfristig unabhängig von Spenden und Entwicklungszusammenarbeit. 


Was uns besonders wichtig ist

              

Wir wollen den betroffenen Kindern und Jugendlichen durch Bildung, Ausbildung und langfristige Unterstützung Zukunftsperspektiven eröffnen - Hilfe zur Selbsthilfe. Durch die Unterstützung von steps for children werden die an den Projekten beteiligten Menschen aus den jeweiligen Gemeinden, die unternehmerisches Denken und Handeln lernen, in wenigen Jahren wirtschaftlich eigenständiger und weniger abhängig von fremder Hilfe sein. Die hohe Arbeitslosigkeit wird so verringert.

Essensausgabe-1150x766.jpg
K1024_Okakarara_64.jpg

Gobabis

In Gobabis arbeitet steps for children seit 2011 mit dem Projekt „Light for the Children“ zusammen. Wir haben hier im Stadtteil Epako eine kleine Oase geschaffen, indem wir uns um Waisen und besonders schutzbedürftige Kinder kümmern: mit Nahrung und Bildungsangeboten.

Okakarara und Ongombombonde

In Okakarara schlägt seit 2006 das Herz von steps for children. Hier ist das Zentrum unserer schulischen Bemühungen. Es gibt beeindruckende Lernerfolge. Erstmalig haben wir einen Jahrgang mit Abiturienten. Um diese Erfolge zu sichern und weil die Schulen virusbedingt geschlossen sind, bereiten wir besondere Lernpakete vor, die auch außerhalb der Schule Stoff vermitteln sollen.